Wir verwenden Cookies, um euch eine optimale Nutzererfahrung und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.

DESIGNED BY MIXWEBTEMPLATES

 

Kindergarten Tagesablauf kiga1kl

 

Struktur und wiederkehrende Rituale geben den Kindern die Sicherheit, die sie brauchen, um sich im Kindergarten zurechtzufinden und wohlzufühlen. Der Alltag wird jedoch durch verschiedene Angebote wie spezielle Aufführungen, Projekte, Ausflüge immer wieder aufgefrischt. Und jeden Donnerstag bereiten wir unsere Jause selber zu.

Randzeit
Frühdienst von 7:00 bis 7:30 Uhr im Turnsaal

 

VORMITTAG

Orientierungsphase
Die Kinder kommen unterschiedlich in den Kindergarten (bis spätestens 8:30) und können ihre Spielpartner und ihr Spiel frei wählen. Es wird in Kleingruppen gearbeitet und Angebote in verschiedenen Bereichen gesetzt. Schulvorbereitung und Einzelförderung.

Konzentrationsphase
(Morgenkreis von ca. 9:00 bis maximal 9:30 Uhr)
Begrüßung, Kalender- und Tagesbesprechung, mit Wetter und aktuellen Themen; sowie Liedern.
Morgenkreis, Kinderkonferenzen und Abstimmungen, Sing-, Tanz- und Kreisspiele, Kinder zählen, Morgenkreiskalender aktualisieren, singen, musizieren, Gespräche, Kerze anzünden.
Die gemeinsame Gruppenzeit geht in die Jausenzeit über.

Erholungsphase (Gemeinsame Jause ab ca. 9:20 Uhr)
Die Jausenzeit ist bei uns ein Fixpunkt im Tagesablauf, es ist eine für die Kinder wichtige Zeit der Ruhe, der Entspannung, der Tischkultur und des Tischgesprächs, aber auch des Erlernens von Fähigkeiten, die das tägliche Leben erfordert: schneiden und schälen von Obst, abräumen, abwischen und zusammenkehren.
Nach der Jausenzeit gibt es verschiedene Angebote in Klein- oder Teilgruppen.
Geburtstage und andere Festivitäten werden meist nach der Jause in der Gesamtgruppe im multifunktionalen Bereich (Kreis) gefeiert.

Konzentrationsphase (getrennte Gruppenzeit von 9:30 bis 10:15 Uhr möglich)
Alters- bzw. entwicklungsspezifische Spielmöglichkeiten und Angebote.
Bildungsangebote (Sachgespräche, Bilderbücher, Rhythmiken, Arbeitsblätter, Experimente etc.)- dafür kann der Speisesaal, Turnsaal und das Personalzimmer als Nebenräume genutzt werden.
Je nach Verfügbarkeit des Turnsaals und Absprache mit den anderen Gruppen, jedenfalls aber noch vor der Ausklangphase, gibt es zwischen den einzelnen Phasen die Möglichkeit der Bewegung.

Mittagessen und Mittagspause
Als Erholungsphase für die Mittagskinder um 11:30 - 12:00 Uhr anschließend Mittagspause im Kreis (Geschichte hören, ausruhen, rasten) bis ca. 12:20 Uhr.
Ein Teil der Kinder geht im Bewegungsraum schlafen und der Rest ist in der Gruppe und findet sich zu der Mittagsgeschichte zusammen und anschließend gibt es freies Spiel und parallel werden die Kinder abgeholt.

Orientierungsphase (12:20 bis 13:30/14:00 Uhr)
Frage an jedes Kind nach der Mittagspause: "Was möchtest du beginnen?"
Freispielphase und diverse Angebote in Klein- und Teilgruppen


NACHMITTAG
(14:00 bis 16:00 Uhr)

Gleitende Jause, freies Spiel, Angebote in Klein-, Teil- und Gesamtgruppe.

Die zeitlichen Angaben werden variabel gehandhabt und an die Bedürfnisse der Kinder angepasst. Wenn Kinder sich zum Beispiel intensiv mit Spielmaterial und Partnerlnnen auseinandersetzen, gelten die starren Zeitstrukturen nicht.

Die Übergänge werden bewusst mit Aufräummusik, Anhängespiel, Kreis- oder Singspielen usw. gestaltet, damit sie von den Kindern nicht als Bruch erlebt werden.

 

 

 

ABENTEUER FAMILIE
Kindergarten Mohnstraße

 linie

Mohnstraße 24, 4600 Wels

office@kindergarten-mohnstrasse.at

Tel 0
7242 - 211654


 

 

 

linie

 

Öffnungszeiten Kindergarten
täglich von 7:00 - 16:00 Uhr

Termine sind nach telefonischer Vereinbarung möglich!

 

 

 

linie

 

Impressum